Frage

Widerruf Bewährung

Ich brauche drngend Hife. Mein Anwatl hat nix gegen den Widerruf der Bewährung gemacht, obwohl Auftrag war.

Kann man da noch was machen?

Ich hab den Beschluss nicht mehr, er sagt, er hat keinen vom gericht gekrigt.

Können Sie mir helfen? Muss ich ins Gefängnis? Ich will das nicht!!!!

Fachbereich: Strafrecht
Preis: EUR 20,00
Erstellt am: 31.05.2012, 19:31 Uhr

Antwort

Sehr geehrter Fragender,

machen Sie sich keine Sorgen.

Wenn Ihr Verteidiger keine Abschrift des Widerrufs der Bewährung erhalten hat, so kann man noch Beschwerde einlegen. Die Frist beginnt zwar zu laufen, jedoch besteht die Möglichkeit, eine sogenannte Wiedereinsetzung in vorherigen Stand zu beantragen.

Dazu sagt die Rechtsprechung "Das Unterbleiben der Benachrichtigung des Verteidigers begründet - so der 4. Strafsenat des OLG Stuttgart, Az.: 4 Ws 127/09 - regelmäßig die Wiedereinsetzung in den vorigen Stand, da die Beteiligten in einem Strafverfahren darauf vertrauen dürfen, dass das Gericht § 145a III StPO beachtet."

schicken Sie mir bitte unbedingt heute noch per Mail Ihre Beschlüsse und ich kümmer mich sofort darum.

Viele Grüße Dr. C. Seiter

Beantwortet von:

Dr. Corina Seiter
Dr. Corina Seiter
Rechtsanwältin u. Diplom-Ökonomin, zugleich Fachanwältin für Strafrecht & Familienrecht