Frage

gratis Download, trotzdem Rechnung bzw. Mahnung

Guten Tag!

Ich bin einmal wieder aus Langeweile im Internet am stöbern gewesen, sodass ich auf diese Internetseite gestoßen bin. Auf www.top-of-software.de habe ich mir die Seite genauer angesehen und gelesen, dass ich mir Gratis Software runterladen kann. Dem bin ich auch nachgekommen. Wer kommt dem denn nicht nach, wenn er etwas Gratis mitnehmen kann?

Die böse Überraschung war dann zwei Wochen später anhand eines Mahnschreibens der Firma Antassia GmbH aus Mainz. Die wollen auf einmal von mir Geld haben. Wie soll ich mich verhalten? Wäre es besser zu zahlen, damit man die Firma los ist oder bringt es auch etwas diese Firma zu ignorieren?

Können Sie mir weiterhelfen? Vielen Dank im Voraus.

Fachbereich: Internetrecht
Preis: EUR 40,00
Erstellt am: 10.05.2010, 15:40 Uhr

Antwort

Sehr geehrter Fragender,

danke für Ihre Anfrage.

Leider haben wir sehr viele dieser Fälle.

Ich würde Ihnen nicht zur ungeprüften Zahlung raten, ohne den Fall rechtlich überprüfen zu lassen, allerdings sollten Sie die Firma auch nicht ignorieren, da sodann weitere Schreiben drohen mit noch höheren Rechnungen.

Zudem könnte die Firma einen Mahnbescheid gegen Sie erlassen.

Wir haben jedoch bislang alle Fälle erfolgreich beenden können.

Da die Kosten für das außergerichtliche Verfahren überschaubar sind (46,41 €), kann ich Ihnen gerne anbieten, dass wir die Firma anschreiben und deren Forderung bestreiten.

Zumeist hat das erste Schreiben bereits erfolg, spätestens aber das zweite Anwaltsschreiben.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. C. Seiter

Beantwortet von:

Dr. Corina Seiter
Dr. Corina Seiter
Rechtsanwältin u. Diplom-Ökonomin, zugleich Fachanwältin für Strafrecht & Familienrecht