Frage

Austritt aus GmbH

Sehr geehrte Frau Dr. Seiter,

ich nehme Bezug auf Ihre Antwort in einem Onlineforum vom 29.03.2007.

Es geht um den Austritt aus einer GmbH.

Ich habe eine ähnliche Situation. Ich bin Gesellschafter einer GmbH und möchte gerne aus dieser austreten, d.h. die Anteile nicht übertragen und auch nicht veräußern sondern die Anteile aufgeben.

Da dies ohne Notar möglich ist, wollte ich mich vorher über das Procedere bzw. die genaue Formulierung informieren.

Muss ich auf bestimmte Paragraphen bezug nehmen, oder kann die Aufgabe des Geschäftsanteils "formlos" erfolgen.

An wen muss diese Aufgabe geschickt werden? An das Registergericht?

Gibt es vielleicht eine Musterformulierung?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Reinhardt

Fachbereich: Handels- und Gesellschaftsrecht
Preis: EUR 50,00
Erstellt am: 04.01.2010, 12:29 Uhr

Antwort

Die Antwort ist nicht öffentlich zugänglich und kann nur vom Fragesteller eingesehen werden.

Die Frage wurde beantwortet von:

Dr. Corina Seiter
Dr. Corina Seiter
Rechtsanwältin u. Diplom-Ökonomin, zugleich Fachanwältin für Strafrecht & Familienrecht