Frage

habe keinen Mahnbescheid erhalten

Liebe Frau Dr. Seiter,

ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen.

Gestern stand bei mir der Gerichtsvollzieher vor der Tür, ich habe aber nie einen Mahnbescheid erhalten. Ich muss dazu sagen, ich bin umgezogen. Nun sagt der Gerichtsvollzieher, der Manbescheid wurde mir am 15.8. zugestellt, ich bin aber am 1.8. umgezogen.

Was kann ich tun?

Viele Grüße

Fachbereich: Zwangsvollstreckungsrecht
Preis: EUR 35,00
Erstellt am: 17.10.2008, 16:00 Uhr

Antwort

Sehr geehrter Fragender,

laut einem Beschluss des Landgerichts Flensburg (5 T 60/08) ist die Voraussetzung für die Wirksamkeit der Zustellung, dass der Schuldner im Zeitpunkt unter der angegebenen Adresse tatsächlich lebt und die Wohnung seinen räumlichen Lebensmittelpunkt darstellt (Zöller, ZPO 26. Auflage, Rn. 6 z §178 m.w.N.). Zum Beweis dessen reicht die Vorlage einer Meldebescheinigung.

Daher können Sie eine Vollstreckungsgegenklage einreichen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. C. Seiter

Beantwortet von:

Dr. Corina Seiter
Dr. Corina Seiter
Rechtsanwältin u. Diplom-Ökonomin, zugleich Fachanwältin für Strafrecht & Familienrecht