Frage

unversteuerte Zigaretten bei Ebay

Ich erhielt ein Schreiben von der Zollfahndung.

Mir wird darin zur Last gelegt am 15.7.2007 Zigaretten über Ebay erworben zu haben, diese waren jedoch unverzollt und unversteuert, obwohl dieses in der Artikelbeschreibung anders angegeben war.

Was sol ich tun, soll ich zum Anhörungstermin oder eine Stellungnahme abgeben?

Ich hoffe, auf schnelle Hilfe.

Fachbereich: Steuerrecht
Preis: EUR 40,00
Erstellt am: 05.04.2008, 21:48 Uhr

Antwort

Sehr geehrter Fragender,

als Beschuldigter in einem Strafverfahren haben Sie das Recht, erst einen Antrag auf Akteneinsicht zu stellen und wie immer gilt der Satz: "ich sage nichts ohne meinen Anwalt"!

Sie sind nicht verpflichtet, zu einem von der Polizei/dem Hauptzollamt anberaumten Termin zu erscheinen.

Die Akteneinsichtnahme kann nur über einen Rechtsanwalt erfolgen.

Nach Akteneinsichtnahme kann dann eine Stellungnahme abgeben und mit dem Staatsanwalt ggf. eine Einstellung (notfalls gegen Auflagen) verhandelt werden.

Eine Geldbuße käme aber wohl auf alle Fälle in Betracht, ggf. mit einer Einstellung, das jedoch nur mit einer fachlich versierten Stellungnahme.

Daher würde ich Ihnen raten, dringend einen Anwalt einzuschalten.

Gerne unterbreite ich Ihnen ein Angebot zur Einholung der Akteneinsicht und ggf. Stellungnahme.

Ich hoffe, Ihnen erst einmal weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. C. Seiter

Beantwortet von:

Dr. Corina Seiter
Dr. Corina Seiter
Rechtsanwältin u. Diplom-Ökonomin, zugleich Fachanwältin für Strafrecht & Familienrecht